Bild Sujet

Hokkaido-Erdäpfel-Gröstl

für 2 Personen

 

Zutaten:

    400 g "Bio vom Berg" Hokkaido
    150 "Bio vom Berg" Erdäpfel (gekocht)
    200 g "Qualität Tirol" Lammwurzen
    2 "Qualität Tirol" Goggei
    1 "Bio vom Berg" Zwiebel
    2 "Bio vom Berg" Knoblauchzehen
    30 g Kürbiskerne
    10 ml Kürbiskernöl
    1 EL "Qualität Tirol" Butterschmalz
    Salz, Pfeffer
    1 EL "Bio vom Berg" Petersilie (gehackt)

 

Zubereitung:

VORAB: Solltest du keine Kartoffelreste vom Vortag haben, diese waschen, vierteln und dann weichkochen.

  1. Den Bio-Hokkaido waschen und in ca. 0,5cm dicke und 2 cm lange Stifte schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls zerkleinern. Die Lammwurzen in 0,5cm dicke Streifen schneiden.
  2. Etwas Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die vorgekochten Erdäpfel zuerst mit den Händen zerdrücken, bevor du sie in die heiße Pfanne gibst. Im selben Schritt auch Kürbis, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben. Mit Kümmel und Salz würzen, dann einmal gut durchrühren.
  3. Brate das Hokkaido Gröstl nun ohne es zu wenden für 4-5 Minuten auf der ersten Seite an. Wende es und brate auch die andere Seite knusprig. Währenddessen die Bio-Petersilie fein hacken.
  4. In der Mitte der Pfanne einen kreisförmigen Platz frei machen. Anschließend dort die 2 Goggei einschlagen und anbraten.
  5. Kurz vor Ende der Bratzeit, die Kürbiskerne hinzugeben und noch einmal umrühren.
  6. Danach das Hokkaido-Erdäpfel-Gröstl auf zwei Tellern verteilen und mit etwas Kürbiskernöl und Petersilie garnieren.

 

Rezept: Koch mit Herz

 

Rezept empfehlen

Rezept drucken