Bild Sujet

Nockerl vom Kwell-Saibling

Roggencracker

ca. 50 Stück

 

Zutaten:

  • 190 g „Qualität Tirol“ Wieshofer’s Roggenmehl
  • 60 g Weizenmehl (Typ 700)
  • 10 g Hefe (frisch)
  • 1 TL Meersalz
  • ½ TL Kümmel (gemahlen)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • „Qualität Tirol“ Wieshofer’s Roggenmehl (für die Arbeitsfläche)

 

Zubereitung:

  1. Das Roggenmehl in eine ausreichend große Schüssel geben, eine Mulde machen und die Hefe einbröseln. 50 ml lauwarmes Wasser zur Hefe geben und gut umrühren und an einem warmen Ort mind. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten (Mehl, Salz, Kümmel und Wasser) in die Schüssel geben und einrühren, bis ein glatter, weicher Teig entsteht.
  3. Den Teig zudeckt für ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Die Arbeitsfläche mit ausreichend Roggenmehl bestreuen und mit einem Teelöffel kleine Häufchen aus dem Teig stechen und auf der bemehlten Arbeitsfläche platzieren.
  5. Die Teig-Häufchen im Mehl wenden, auf ein Backblech (mit Backpapier) geben und dort mit den Fingern flach drücken.
  6. Die dünnen Teigfladen noch ca. 5 Minuten gehen lassen, dann bei 220 °C Heißluft in das bereits vorgeheizte Backrohr geben und ungefähr 12-15 Minuten backen.
  7. Die Cracker aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

 

Tipp: Dicht verschlossen sind die Cracker lange haltbar.

Nockerl vom Kwell-Saibling

4 bis 6 Personen

 

Zutaten:

  • 6 Filets vom „Qualität Tirol“ Kwell-Saibling (ca. 600 g)
  • 1 kl. „Bio vom Berg“ Zwiebel
  • 125 g Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer

 

Zutaten Beize:

  • 5 EL Pökelsalz
  • 2 EL Meersalz
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 TL Senf (Estragon)
  • 3-4 Zweige Dill
  • Saft einer halben Zitrone

 

Zubereitung:

  1. Die Filets waschen und trocken tupfen.
  2. Den Dill fein schneiden, in eine Schüssel geben und die restlichen Zutaten der Beize dazugeben sowie vermischen.
  3. Die Filets vom Kwell-Saibling auf Frischhaltefolie auflegen und die Beize gleichmäßig darauf verteilen. Die gebeizten Filets in die Folie einschlagen, in eine Schale geben und im Kühlschrank für ca. 12 Stunden marinieren lassen.
  4. Anschließend die gebeizten Filets abwaschen und trocken tupfen. Die Haut entfernen und die Filets in kleine Stücke schneiden.
  5. Die Zwiebel fein hacken und zum Kwell-Saibling geben. Die Creme Fraiche untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Anschließend die Kwell-Saiblings Masse bis zur Verwendung kaltstellen.
  7. Auf einen Teller etwas Salat anrichten. 2 Roggencracker nehmen und daraur je eine kleine Portion vom Kwell-Saibling anrichten.

 

Rezept empfehlen

Rezept drucken