Donnerstag, 27. November 2014

Medieninformation: Festlicher Fassanstich des SIGNUM 2014

Tiroler Äpfel von Edelbrandsommeliers destilliert und im Eichenfass gereift.

SIGNUM 2014 – die besondere Cuvée der Tiroler Edelbrandsommeliers wurde gestern Abend im ORF Landesstudio Tirol aus dem Fass gehoben. Kräftige, fruchtige Süße und milde Eichen-nuancen bilden ein Feuerwerk des Geschmacks!

„Signum ist eine Cuvée aus 17 heimischen Apfelsorten. Das Gemeinschaftsprojekt der Tiroler Edelbrandsommeliers ist österreichweit einzigartig. Ins Eichenfass kommen jedes Jahr nur die besten Apfelbrände der Edelbrenner, die regelmäßig zusammentreffen um die Entwicklung im Fass zu überwachen und den Brand zu verkosten“, erklärt Arno Pauli, Präsident der Tiroler Edelbrandsommeliers, den geladenen Gästen die Besonderheiten des SIGNUM.

Es werden ausschließlich Äpfel aus Tirol eingemaischt und in den familieneigenen Brennereien destilliert. Im Rahmen einer Blindverkostung werden die besten Brände ausgewählt, welche dann in das Fass gefüllt werden.

Signierte Spitzenqualität.

„Die Individualität des einzelnen Brenners wird durch seine Unterschrift am Etikett gewahrt und hervorgehoben. Die persönliche Unterschrift des jeweiligen Brenners ist gleichzeitig das Versprechen, beim Signum nur das Beste einzubringen. Das Wort ‚Signum‘ steht für ‚Zeichen‘ oder ‚Siegel‘. Jeder Brenner steht persönlich für die hohe Brennkunst und die Tiroler Herkunft, auf den von ihm signierten Flaschen, ein“, betonte Dr. Michael Brandl, Vorstandsmitglied der Agrarmarketing Tirol in seiner Festrede. Die Tiroler Edelbrandsommeliers garantieren die Spitzenqualität des Signums, welcher ausschließlich in der „Tiroler Schnapsflasche“ erhältlich ist.

Festlicher Fassanstich.

Der Fassanstich wurde auch heuer im festlichen Rahmen zelebriert. Bei der Feier im ORF Landesstu-dio hob LK-Präsident Josef Hechenberger die Bedeutung der Brennkunst hervor: „Die Edelbrandsommeliers sind Botschafter für die Belebung des Tiroler Kulturgutes rund um den Schnaps. Genuss und Qualität steht für sie an oberster Stelle. Die Ausbildung zum Sommelier ist sehr zeitaufwändig. Enormes Fachwissen rund um den edlen Tropfen ist die Ernte dieser hochkarätigen Ausbildung“, so Hechenberger. Helmut Krieghofer, Landesdirektor ORF Tirol, freute sich den Fassanstich heuer in den ORF-Räumlichkeiten beherbergen zu können. "Seit einigen Jahren sind die Tiroler Edelbrandsommeliers verlässlicher Spender für Licht ins Dunkel. Die heutige Präsentation im Rahmen der 90 Jahre Radio Ausstellung ist ein kleines Dankeschön für die Großzügigkeit der Tiroler Edelbrandsommeliers", zeigte Helmut Krieghofer in seinen Grußworten auf.

Im Anschluss konnten sich die Gäste im Beisein der Edelbrandsommeliers sowie Vertretern der Tiroler Gastronomie und Politik vom feinen Geschmack des Signums selbst überzeugen, mit Köstlichkeiten von der Spezialitätenmetzgerei Hannes Zorn aus dem Stubaital.

Fotonachweis: LK Tirol/ Hörtnagl

Kontakt bei Rückfragen:

Ing. Ulrich J. Zeni (Referent für Obstverarbeitung) Tel. +43 (664) 602 598 1507, ulrich.zeni@lk-tirol.at

Kontakt Öffentlichkeitsarbeit:

Barbara Schießling, BA, Tel. +43 05 92 92-1050, barbara.schiessling@lk-tirol.at

Bei diesen Tiroler Edelbrandsommeliers ist der SIGNUM 2014 erhältlich:

Manfred Höck, Schwoich

Peter Gspan, Pfunds

Jakob Fuchs, Söll

Elke Obkircher, Virgen

Martin Fankhauser, Schwendau

Anton Rossetti, Kolsassberg

Franz Hörtnagl, Navis

Hubert Strasser, Absam

Arno Pauli, Absam

N. Gidi Treffer, Fieberbrunn

Günter Kammerlander, Reith i. A.

Hannes Dengg, Hippach

Markus Spitaler, Hippach

Alfred Legenstein, Grins

Josef Unterrainer, Kirchbichl

Peter Schiechtl, Imsterberg

Helmut Mair, Sautens

Hans Stix, Thiersee

Eintrag empfehlen